Neue Jahresgruppe in Hamburg und bei Wuppertal – Beginn 2018

Im Januar 2018 fangen wieder zwei neue Jahresgruppen an. Die eine im hohen Norden, in Hamburg. Die andere nah an unserem Zuhause in Velbert-Fahrenscheidt bei Wuppertal. Mit sechs aufeinander aufbauenden Wochenenden bekommst du ein ganzes Jahr Begleitung in deiner AchtsamkeitsPraxis in einer festen Gruppe.

Das Üben in der Gruppe soll dir dabei helfen, deine (häufig leichter erlebbare) Achtsamkeit vom MeditationsKissen und der YogaMatte in deinen Alltag zu bringen und dort fest zu verankern.

„Dank der Jahresgruppe gelingt es mir, kontinuierlich, regelmäßig Achtsamkeit zu praktizieren und dadurch Vieles in einem anderen Licht zu sehen, einen neuen Umgang mit Menschen zu erleben. Auch bin ich nicht mehr so sehr von Emotionen durchdrungen, sondern spüre in mir einen starken ruhenden Pol.“  C.M. 50 Jahre . JG 2015/16

„Die Jahresgruppe ist für mich eine Pause vom Alltag, Zeit ganz bei mir zu sein. Alle 2 Monate ein Wochenende innehalten, Fasten von Äußerlichkeiten, Geübtes vertiefen, Menschen treffen, die mit mir auf dem Weg sind, Stärkung und Einsicht.“ Christiane Giesler . JG 2015/16

„Die Jahresgruppe bedeutet für mich, Menschen mit gleichen Beweggründen kennen und schätzen lernen. Intensiver Austausch. Konkrete Belehrungen zum Dharma erhalten. Spiritueller Rückhalt, kurzer Rückzug aus den Mühlen des Alltages. Meinen Geist mal resetten. Mich aufgenommen und geborgen fühlen bei Kati und Adriaan“ Anne Lemke . JG 2015/16

Hier erfährst du mehr: Jahresgruppe-Hamburg,  Jahresgruppe-Wuppertal

2017 Jahresgruppen Hamburg und Wuppertal

Im Januar 2017 fangen zwei neue Jahresgruppen an. Die eine im hohen Norden, in Hamburg. Die andere nah an unserem Zuhause in Velbert Fahrenscheidt bei Wuppertal. Mit sechs aufeinander aufbauenden Wochenenden bekommst du ein ganzes Jahr Begleitung in deiner AchtsamkeitsPraxis in einer festen Gruppe.

Das Üben in der Gruppe soll dir dabei helfen, deine (häufig leichter erlebbare) Achtsamkeit vom MeditationsKissen und der YogaMatte in deinen Alltag zu bringen und dort fest zu verankern.

„Die Jahresgruppe bedeutet für mich, Menschen mit gleichen Beweggründen kennen und schätzen lernen. Intensiver Austausch. Konkrete Belehrungen zum Dharma erhalten. Spiritueller Rückhalt, kurzer Rückzug aus den Mühlen des Alltages. Meinen Geist mal resetten. Mich aufgenommen und geborgen fühlen bei Kati und Adriaan“ Anne Lemke . JG 2015/16

Die Jahresgruppe ist für mich eine Pause vom Alltag, Zeit ganz bei mir zu sein. Alle 2 Monate ein Wochenende innehalten, Fasten von Äußerlichkeiten, Geübtes vertiefen, Menschen treffen, die mit mir auf dem Weg sind, Stärkung und Einsicht.“ Christiane Giesler . JG 2015/16

„Dank der Jahresgruppe gelingt es mir, kontinuierlich, regelmäßig Achtsamkeit zu praktizieren und dadurch Vieles in einem anderen Licht zu sehen, einen neuen Umgang mit Menschen zu erleben. Auch bin ich nicht mehr so sehr von Emotionen durchdrungen, sondern spüre in mir einen starken ruhenden Pol.“  C.M. 50 Jahre . JG 2015/16

Hier erfährst du mehr: Jahresgruppe-Hamburg,  Jahresgruppe-Wuppertal

Buddhayoga Sangha – Hamburg

Hallo liebe Buddhayoga-Freunde,

in Hamburg ist unsere 1. lokale Sangha entstanden!
Wir laden dich herzlich ein Sonntag 7.2. 15:00 – 16:00 für die
Eröffnungsmeditation
(gerne ALLE unkompliziert kommen und dabeiSein)
Hamburg, Hamm. Wendenstr. 388-392, Ecke Luisenweg 46, im 6.Stock.

Weiter gib es viele Möglichkeiten zusammen zu praktizieren.

Zwei Seminartage
Samstag den 06.02.16 von 10.00h – 17.00h Achtsamkeitspraxis mit Yoga und
Sonntag den 07.02.16 von 10.00 – 15.00h Achtsamkeit im Alltag

Samstag den 28.05.16 von 10.00 – 17.00 Achtsamkeitspraxis

Sonntag den 29.05.16 von 10.00 – 17.00 Angeleitete Meditationspraxis

WÖCHENTLICHE Dienstagabend-Praxis 19:00h – 21.00h

Ankommen zwischen 18.30 und 19 Uhr

an 5 von diesen Mitwochabenden werde ich die Praxis selber anleiten
22.3., 24.5., 5.7., 30.8., 1.11.

ab
2017 Jahresgruppe Hamburg:
hier findest du mehr Info

Wir freuen uns riesig eine Buddhayoga-Sangha in Hamburg entstehen zu lassen, um regelmäßig gemeinsam zu praktizieren und um sich auszutauschen.

Bei Fragen und/oder Anregungen meldet Euch gern auch telefonisch:
0170 – 823 1003

kati@buddhayoga.de

Namaste
Stephan * Kati & Adriaan